Drehtuerantrieb

Drehtürantriebe

Drehtürantriebe sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken: Automatische Drehtüren begegnen uns auf Schritt und Tritt, ob im Einkaufszentrum, im Bürogebäude, in Krankenhäusern, am Flughafen oder in Privathäusern.

Drehtürantriebe sind zum Öffnen und Schließen von Drehflügeltüren geeignet. Sie dienen dazu die Türen barrierefrei zu öffnen und zu schließen und einen allgemeinen Bedienkomfort zu gewährleisten. Gerade Brand- und Rauchschutztüren sind durch ihr Eigengewicht nur schwer von Personen mit Mobilitätseinschränkung und Kindern zu öffnen.

Im Markt sind derzeit zwei verschiedene Antriebsausführungen weit verbreitet.
Zum einen die ältere robuste, aber auch einfachere elektrohydraulische Ausführung. Zum anderen sind es die elektromechanischen Antriebe, die sich seit einigen Jahren durchgesetzt haben und viele Vorteile im Bedienkomfort und der Montage mitbringen.

Drehtuerantrieb

Unzählige Möglichkeiten für Ihren Drehtürantrieb

Im Bereich der Sondermontagen bieten sie durch ihre ausgereifte Software viele verschiedene Einstellmöglichkeiten. Die Montagemöglichkeiten an Türen mit Anforderungen sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Fast alle Anwendungsmöglichkeiten mit Gleitschienentechnik und Scherengestänge sind geprüft und bereits zugelassen.

Die Drehtürantriebe sind für den internationalen Markt bestimmt und entsprechen den dortigen nationalen Richtlinien für automatische Drehtürantriebe. Die Türen werden heutzutage immer größer und schwerer und besonders an Außentüren entstehen größere Windkräfte, die dazu noch dynamisch auftreten können. Hierzu wurden spezielle Fahrparameter (Windlastregelung) in der Software integriert, um dem Nutzer einen gleichbleibenden hohen Bedienkomfort zu ermöglichen.

Die elektromechanischen Antriebe sind in ihren Abmessungen deutlich kleiner, aber auch stärker im Bezug auf die zu bewegenden Türgewichte.

Produkte kaufen in unserem Online-Shop

jetzt entdecken

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen?

jetzt kontaktieren
Drehtuerantrieb

Absicherung von Drehtürantrieben

Um den nationalen Normen zu entsprechen, müssen die automatischen Drehtürsysteme gegen Anstoßen, Quetschen und Klemmen mit Absicherungssensoren ausgerüstet werden. Hierzu gibt es Infrarotsensorleisten oder die Lasertechnologie. Sie bieten maximalen Schutz und entsprechen dem heutigen Stand der Technik. Eine zusätzliche Absicherung ist mechanisch durch sogenannte Fingerschutzrollos und Profilen im Bereich der Nebenschließkante weiterhin möglich und zum Beispiel in Kindergärten durchaus sinnvoll bzw. gefordert.

Um die vorangegangenen Anforderungen an die verschiedenen Antriebstypen und Normen umzusetzen, ist es unabdingbar diese Montagen und die gesetzlich vorgeschriebenen Wartungen von geschulten Fachpersonal durchführen zulassen.
Die Mitarbeiter der Firma LOESCH Tronic GmbH werden in regelmäßigen, vorgeschriebenen Intervallen von dem jeweiligen Herstellern auf Veränderungen an den Produkten und in den Normen geschult. Wir beraten Sie gerne bei Ihrem Vorhaben.

Wir beraten Sie gerne

Sie erreichen uns ganz einfach per E-Mail über das nebenstehende Formular oder telefonisch unter +49 4106 707-0. Alternativ steht Ihnen auch unsere Rückrufvereinbarung zur Verfügung und wir melden uns zum gewünschten Zeitpunkt.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr LOESCH Tronic Team

E-Mail: info@loesch-tronic.de
Telefon: +49 4106 707-0
Fax: +49 4106 707-39

* Pflichtfeld